Youtube

Events für Menschenrechte e.V. präsentiert „Rallye um die Gemeinde“ am 23.7.2013

Ihr steht auf großen Hubraum, enorme Pferdestärken, und tollkühne Burschen, die alles riskieren um euch zu begeistern?

Wenn ihr diese Frage für euch mit einem „JA“ beantworten könnt, dann heißen wir euch „Herzlich Willkommen“ zur:

Rallye um die Gemeinde

Events für Menschenrechte e.V. präsentiert “Rallye um die Gemeinde” am 23.7.2013

Events für Menschenrechte e.V präsentiert “Rallye um die Gemeinde” am 23.7.2013

Es ist wieder soweit…

Events für Menschenrechte e.V. lädt euch Herzlich zur nationaldeutschen Tagestragödiendramarallye um die Gemeinde, quer durch Mitteleuropa ein!

Das Rennen findet am 23.7.2013 statt. Die Liveübertragung beginnt ab 9:00 Uhr. Das Spektakel können Sie live auf unserer Webseite verfolgen. Audio-, Video-, Standort-Übertragung in Echtzeit auf http://www.sonnenstaatland.wordpress.com. Diskutieren könnt ihr mit uns auf Twitter unter @Sonnenstaatland und passend zum Rennen auf “#SSL”. Wie gewohnt werden wir in regelmäßigen Zeitabständen die wichtigsten Nachrichten auch per http://www.facebook.com/sonnenstaatland mit euch teilen.

Beantworten Sie während des Rennens weitere Gewinnspielfragen und mit etwas Glück sind auch Sie bald stolzer Besitzer der Kommissar Mimimi 3er Set DVD Box mit Sonnenstaatland Merchandise und vielem mehr. Unter allen Zuschauern verlosen wir zusätzlich 10 T-shirts aus dem Hause Heerlein mit dem allseits beliebten Kommissar- Mimimi-Zitat:

„scheiß psychos“

Das Rennen hat in erster Linie einen karitativen Zweck. Wir wollen für die 12.000(!) Mitglieder der Gemeinde Geld sammeln um die Qualität der schulischen – sowie vor allem der juristischen Bildung – zu steigern und ihnen mit dem Gewinner einen würdigen und ehrenhaften “Führer der Gemeinde” aufzwingen.

Die Anti-Kommissarische Reichsregierung Sonnenstaatland und der Veranstalter “Events für Menschenrechte e.V” freuen sich auf zahlreiche Zuschauer und Fans des Motorsports.

DIE REGELN

Es geht um alles oder nichts…
(um noch mehr oder noch weniger, oder auch nicht!)

Sowohl der (ehemalige) Kommissar für Menschrenrechte Mimimi, als auch der General für Menschenrechte Till aus dem Trog verlieren vor Rennantritt ihre gesamten Titel, Auszeichnungen, Anhänger und Unterstützer. Das Rennen ist aufbauend organisiert und weist einen klaren Weg an die Spitze der universellen Menschenrechte für Personen.

Unsere beiden Kontrahenten dürften einigen von Ihnen nur all zu gut bekannt sein. Der vom Siegertreppchen gestoßene Kommissar Mimimi fordert seinen Kontrahenten, den General für Menschenrechte Till aus dem Trog zu einem Motorsportduell der Extraklasse heraus!

PREISE UND GEWINNERallye

Auch in diesem Jahr erwartet den Gewinner neben einem international anerkannten Jagdschein die volle Legitimation zur Gründung und Übernahme eigener und anderer KRRs, Scheinstaatgebilden und nicht existenter Gemeinden. Um es kurz zu machen: Der Gewinner bekommt alles und darf alles.

Sobald der Gewinner feststeht, werden folgende Artikel in die Weimarer Reichsverfassung rückwirkend für den 31.Dezember 1937 (damit diese auch gültig sind) eingetragen:

  • §1 Der Gewinner hat immer Recht
  • §1 a) Würmeli hat immer mehr Recht als der Gewinner
  • §2 Sollte der Gewinner nicht Recht haben tritt automatisch §1 in Kraft
  • §2 a) Umsetzung von §1.a. verhindert Rechtswirksamkeit des §2
  • §3 Der Gewinner darf neben Würmeli sitzen

Es steht also für beide Teilnehmer einiges auf dem Spiel. Dieses Rennen entscheidet nun endgültig über Sieg oder Niederlage, Gewinn oder Verlust, juristische oder natürliche Person, Sklave oder freier Mensch, bisschen dumm oder bisschen mehr dumm.

Der Hauptgewinn ist die Gemeinde von Chemnitz! Der Gewinner ist der neue Führer der Gemeinde, darf fortan über das Schicksal von mehr als 12.000(!) Menschen entscheiden und sie ins gelobte Land führen.

Zusätzlich erhält der Gewinner den sog. „Jagdschein“ (in Fachkreisen: § 20 StGB)! Damit wird er vogelfrei und kann sich jetzt menschenrechtlich alles erlauben. Die gewagtesten Thesen erhalten damit noch mehr Brisanz, da ein System mit solch unlauteren Methoden natürlich diejenigen, welche die Wahrheit gefunden haben, mundtot machen möchte.

Der Trostpreis besteht aus einer Europalette Weizengrassaft biostimuliert (TM) und einem Sonnenstaatland Merchandising Paket, welches durch eine Teilnahmeurkunde ergänzt wird.

DIE TEILNEHMER

Schon lange tobt ein erbitterter Kampf um die Vormachtstellung der Gemeinden.vs

Leider müssen wir ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass der ganz besondere dritte Teilnehmer, Patrick H., Mensch, natürlicher Autorennfahrer und Bruder von Kommissar Mimimi nicht an diesem Rennen teilnehmen darf. Er ist leider an den bestehenden Zulassungsregeln gescheitert. Beide wollen die Gemeinde für sich gewinnen. Hier gönnt keiner dem Anderen etwas! Ein Kampf unter Geschwistern hätte den Nervenkitzel gebracht auf den sie lange gewartet haben.

KOMMISSAR MIMIMI:

Patrick H. - Rennfahrer

Nach dem großen Erfolg der Mimimi DVD erhofft sich unser Kommissar neben der Autorität zum Verwalten, Gründen und Annektieren von Scheinkonstrukten auch ein noch größeres Ansehen in der Öffentlichkeit. Sein Geri Weber Youtube Account verstaubt leider täglich mehr. Kommissar Mimimi als gelernter Rennfahrer, der schon bei anderen Wettrennen Platzierungen unter den letzten 100 geschafft hat, freut sich, alle seine Fans und Anhänger an der Rennstrecke und im audiovisuellen Livechat zu begrüßen.

Die Stärken von Kommissar Mimimi sind:

  • Menschenkraftwagen fahren ohne Führerschein
  • Wahnwitzige Rechnungen versenden
  • Dumme Fragen am Telefon stellen und Menschen beleidigen
  • Haftstrafen absitzen und Geldstrafen nicht bezahlen

Die Redaktion von Sonnenstaatland hatte die Möglichkeit im Trainingslager ein paar Worte mit unserem Kommissar zu wechseln. Diese positive Geste von unserem Kommissar erfreut uns wirklich sehr, gerade im Bezug auf seine plötzliche Flucht während unseres letzten Gespräches. Hier haben wir den Ausschnitt aus der Radioübertragung noch einmal für euch bereitgestellt:

Kommissar Mimimi tritt an, mit seinem hässlichen MAN-Renn-LKW, sRenn-LKWowie mindestens 1,5 Promille Alkohol und 75 ng/ml Tetrahydrocannabinol (THC) im Blutkreislauf gegen:

GENERAL FÜR MENSCHENRECHTE TILL

til-der-fahrer

Till ist ein ausgesprochen guter Rhetoriker! Er überzeugt sein Gegenüber nicht mit einer lückenlosen Argumentation sondern mit Verfehlungen in der Wortwahl und Lautstärke des Gesprächs. Honda CRX DienstwagenZusätzlich lässt er seinen Gesprächspartner auch nicht zu Wort zu kommen. Er hat es geschafft unserem Kommissar Mimimi den Posten als Kommissar für Menschenrechte streitig zu machen und sich noch weiter nach oben zu arbeiten. Mittlerweile sitzt er direkt im Vorzimmer von Würmeli und erledigt dort die unangenehmen Telefonate und schreddert die gelbe Werbung umgehend bevor sie sein Chef zu Gesicht bekommt.

General für Menschenrechte Till tritt an mit seinem Honda CRX, den er als Dienstwagen direkt von seinem Konkurrenten Kommissar Mimimi übernommen hat!

RENNSTRECKE:rallye_flag

In diesem Jahr haben sich die Veranstalter von Events für Menschenrechte e.V. eine ganz besondere Strecke ausgedacht. Das Rennen führt durch mehrere Bundesländer und das wohl größte Ereignis wird der kurze Zwischenstopp in den Niederlanden. Mit ganzen 2629 Kilometern ist dieses Rallye-Event ein ganz besonderes Highlight für alle Motorsportfans, das sie unter keinen Umständen verpassen sollten.

Startpunkt ist das Headquarter der Anti-Kommissarischen Reichsregierung Sonnenstaatland.Sonnenstaatland

In der Lennéstaße Berlin werden die Fahrzeuge mit entsprechenden GPS Sendern ausgestattet und verwanzt. Sonnenstaatland wird sich während des ganzen Rennens um die komplette Überwachung der Zielobjekte kümmern und neben standortgenauen Positionen auch per Satellit den korrekten Ablauf überwachen. Schließlich geht es hier um einen großen Haufen an Preisen.
Sonnenstaatland ist wie sie bestimmt schon gemerkt haben, auch einer der Hauptsponsoren.

CHECKPOINTS

Um das Rennen in Reichsdeutscher Gründlichkeit voll auszunutzen hat der nationalpatriotische Verein und Veranstalter “Events für Menschrechte e.V” mehrere Checkpoints ausgesucht an denen die Teilnehmer kleine, aber wichtige Aufgaben zu erledigen haben.

Nach dem Startschuss in der Lennéstraße um Punkt 12:00 Uhr geht es in Richtung Norden zum ersten Checkpoint:

  • 1. CHECKPOINT:
    Zentralrat Deutscher Staatsbügler
    Kolonnenweg 29, D- 24837 SCHLESWIG

Der sogenannte “Zentralrat Deutscher Staatsbügler” (ZDS-DZfMR e.V.) ist eine religiöse-, von Sultan Würmeli aus dem Trog Asaya gegründete, Gemeinschaft von Personen und Reichsdeppen. Dieser Verein, bestehend aus Querulanten und selbsternannten Kommissaren für universelle Menschenrechte, hat es sich neben einem sinnlosen Streben nach einem angeblich fehlenden Friedensvertrag auch zur Aufgabe gemacht, die Freiheit der Personen im Deutschen Reich zu schützen. Unsere zwei Rallyeteilnehmer werden an diesem Ort eine Petition gegen akute Dummheit in Empfang nehmen und das Musterdokument “Erteilung des Stimmrechts – für Reichsdeppen” ausfüllen. Dieses Dokument eröffnet beiden Rennfahrern die Türen zum allwissenden Würmeli aus dem Trog Asaya.
Ohne die korrekte Zusendung dieses Formulars hat keine deutsche Person einen Anspruch auf Menschenrechte. Ein paar der wichtigsten Punkte wären:

  • Ich erkläre mich zum Reichsbürger.
  • Ich fordere Wiederherstellung des Deutschen Reiches.
  • Ich behaupte: Deutschland ist von den Alliierten besetzt.
  • Ich will einen sinnlosen Friedensvertrag.
  • Ich sage: die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat.
  • Ich erkläre mich zum rechtsextremen Staatsfeind von Deutschland.
  • Ich weiß: Würmeli hat immer Recht.
eds

Erteilung des Stimmechts – Originalurkunde

Sie erhalten zusätzlich das Buch “Vorwärts in die Vergangenheit – Durchblick durch einige Reichsideologische Nebelwände“ von Gerhard Schumacher als Hörbuch zur Unterhaltung für die Weiterfahrt zum:

  • 2. CHECKPOINT
    ICHR/ IZMR Section Deutschland
    Germany HQ-Rechtsabteilung
    Bielfeldtweg 26, D-21682 STADE

In Stade sitzt der Großkommissar für Menschenrechte Sultan Würmeli aus dem Trog Asaya höchst persönlich. Meistens aufzufinden in seiner allgemein zugänglichen Abstellkammer die er im Rahmen seines Mietvertrages mit allen anderen 60 Mietern des Plattenbaus teilen darf. Die meiste Zeit ist seine Rechtsabteilung damit beschäftigt Scripted Reality Fernsehformate wie “Achtung Kontrolle” abzumahnen, da hier offentsichtlich suggeriert wird, die Polizei wäre im Recht. Dieses ungeheure Verbrechen nach Rechtsauffassung des Querulanten Würmeli aus dem Trog Asaya ist zweifelsohne strafbar und mit konkludenten Rechnungen in Millionenhöhe auszugleichen. Unsere Teilnehmer geben an diesem Checkpoint das vorher korrekt ausgefüllte Schreiben: “Erteilung des Stimmrecht – für Reichsdeppen” an Würmeli aus dem Trog Asaya und er schlägt und adelt sie anschließend beide mit seiner Klobürste zu “Kommissaren für Menschenrechte”. Beide Rennfahrer haben an diesem Punkt die Salbung des Führers für Personenrechte erhalten und es geht südlich weiter, zu einer Teilbesichtigung des möglichen Gewinnes:

  • 3. CHECKPOINT
    Gemeinde Chemnitz auf Erden

Es ist wohl keine Absicht, sondern reiner Zufall das dieser Checkpoint, das Prestigeobjekt der Gemeinde Chemnitz auf Erden ist, welches es von unseren zwei Kontrahenten zu besichtigen gilt. Die Aufgabe an diesem Punkt klingt leichter als sie in der Druchführung ist. Beide Kommissare für Menschenrechte müssen im Raum Chemnitz eine “Gemeinde Chemnitz auf Erden” finden oder zumindest einen der angeblich 12.000 Anhänger im Umkreis. Beweisfoto der Gemeinde oder verwertbare DNA eines Anhängers reichen für diesen Checkpoint vollkommen aus.

Es sollte nochmals erwähnt werden, dass der Gewinner automatisch zum Führer der Gemeinde wird und auch die Vorzeigegemeinde “Gemeinde Chemnitz auf Erden” sein eigen nennen darf.


  • 4. CHECKPOINT
    Zentralrat Europäischer Bürger Verwaltung
    Mühlhäuser Straße 1 D-99986 LANGULA,

Sie dachten es geht immer nur darum, den Rest der Bundesrepublik davon zu überzeugen, dass sie in Wirklichkeit eine GmbH ist? Nicht so bei dieser Aufgabe! Mit dem Buch welches unsere Männer der Gerechtigkeit an Checkpoint #3 erhalten haben, müssen sie jetzt im Zentralrat Europäischer Bügler einen Mitarbeiter ihrer Wahl davon überzeugen, dass die Bundesrepublik KEINE GmbH ist und nicht gegen Menschenrechte verstößt. Jeder weitere Mensch der zur Person konvertiert gibt einen Bonuspunkt. Damit sich unsere gewieften Frechdachse hier nicht Punkte ermogeln und so das Rennen vorzeitig entscheiden können, beträgt die max. Verweildauer an diesem Ort
30 Minuten! Zusätzliche Einschränkung: Beide Teilnehmer müssen unterschiedliche Menschen konvertieren!


  • 5. CHECKPOINT
    Verfassungsgericht Karlsruhe


Hier wartet eine besonders harte Nuss auf unsere tollkühnen Personen mit ihren Teufelsmaschinen. Einerseits müssen sie hier eine Verfassungsklage auf den Weg bringen um den Beweis zu erbringen, dass die Bundesrepublik Deutschland kein souveräner Staat ist und andererseits müssen sie von mindestens einem Richter eine beglaubigte Legitimation ins Ziel bringen. Wer ist der bessere Rhetoriker oder zählt am Ende nur das Recht des Stärkeren?


  • 6. CHECKPOINT
    ICC DEN HAAG
    Maanweg 174 2516 AB Den Haag, Niederlande


Der ICC in Den Haag ist die rhetorische Keule, die oft geschwungen wird, um so richtig Eindruck zu schinden. Doch reicht es – wenn man ständig von Völkerrecht redet – auch aus, sich durch geschickte Argumentation das Gehör der Richter und Nationen zu sichern um darzulegen, dass die Bundesrepublik kein Staat ist? Unsere Rennfahrer müssen sich vor dem Betreten des Gebäudes ein Beweismittel ihrer Wahl aussuchen. Wer hat den besseren Plan? Wer hat den besseren Beweis? Kommt es am Ende überhaupt darauf an oder zählt hier nur die Vermarktung der eigenen Person und des Beweises?


  • Ziel: Irrenanstalt in Deppendorf bei Bielefeld
    (falls Bielefeld wirklich existent)

Am Ende der Rallye sind unsere beiden Kontrahenten sicherlich erschöpft und auch das eine oder andere Mal geblitzt worden. Da für sie die StVO nicht gültig ist und sie sich den Strafen nicht stellen werden, bereitet man in der Nervenheilklinik (ugs. Irrenanstalt) schon zwei gemütliche Zimmer vor, damit sich die beiden Streithammel unter der Zuhilfename von Dormicum, Lorazepam und Haldol mal so richtig ausschlafen können. Haben sie dann endlich den Weg aus ihrem vermeintlich ausbruchsicheren Kämmerchen gefunden und sind alle Aufgaben erledigt, so steht unser SIEGER nach Auswertung der Punkte und Gültigkeit fest!

SONNENSTAATLAND INTERAKTIV:

Wer wird gewinnen? Gebt hier euren heißen Tipp ab!

WERBUNG AUF ALLEN EBENEN:

In Chemnitz und Umgebung hängen schon die ersten Plakate aus.

Rallye um die Gemeinde

Werbung in der Gemeinde

Werbung in angesagter Kneipe

In einer der angesagtesten Kneipen der Gemeinde hängt auch Werbung

Karten erhalten sie an allen Vorverkaufsstellen zum Preis von €50.

Der Clou an der Sache:
Verkleiden sie sich als Mimimi, drücken am Einlass kräftig auf die Tränendrüse und legen den Kontrolleuren eine Rechnung bzw. eine Anklage beim ICC vor, so ist der Eintritt für sie GRATIS! Besonders aufgeweckte Zuschauer beleidigen sich gegenseitig noch als „scheiß psychos“ und bekommen die ersten zwei Eimer Bier zum Preis von EINEM!

Für Unterhaltung und unglaubliche Informationen wird durch Jo „im Hintergrund passiert Großes“ Conrad gesorgt. Einige kennen ihn sicherlich von seinem Medienportal Bestusst.TV. Er begleitet sie während des Public Viewing Events im Chemnitz Convention Center (CCC) durch alle Höhen und Tiefen der Rallye und wird den Zuschauern die nötigen Erklärungen und Interpretationen liefern.

Ablauf und Programm:

09:00 Uhr – Einlass

10:00 Uhr – feierliche Eröffnung durch Jo Conrad und Peter Frühwald

10:30 Uhr – MC MHK u. Crew stellen ihr Album Schadenersatz – Zahnersatz vor

11:00 Uhr – Vorstellung der Fahrer und ihrer Autos

12:00 Uhr – Startschuss! die Rallye beginnt, Live-Übertragung auf Großbildleinwand und Surround-Sound, Kommentare und Gastauftritte von Björn Brigant, Jens Bothe, Peter Fitzek und Blasenvampirium hoch IV

15:00 Uhr – Das DPHW stellt ihr neues Einsatzauto sowie das Sicherheitskonzept für die Absicherung der Rallye vor

16:00 Uhr – Live Schaltung zu unserem Reporter in Wien (bei dem die Rallye gar nicht vorbeiführt)

17:00 Uhr – Live Chat mit unseren Fahrern

20:00 Uhr – Tina Wendt stellt ihren Benzinspiralen Orgonit-Auspuff (mit Crystal-Light-Direkt-Verschwurbelung) vor, mit dem die Fahrer während des Rennens Benzin, Diesel und andere Betriebsstoffe produzieren

20:30 Uhr bis Ende der Rallye – Moderation durch Jo Conrad

Ende der Rallye – Siegerehrung durch Peter Fitzek mit abschließendem großen Höhenfeuerwerk

Abendprogramm auf seperaten Bühnen
Tabledance mit Broiler
Live Fuck Show: Tiks and Schultz

Wir wünschen allen Zuschauern Zuhause an den Geräten oder in Chemnitz beim Public Viewing Event viel Spaß!

Advertisements